festivalnews: schweiz, schweden, deutschland

reznorhurricane2000
reznor auf dem “hurricane” 2000, (c) unbekannter künstler, hurricane.de

mindestens zwei neue festivalauftritte diesen sommer stehen fest: am 27.6. auf dem “open air st. gallen” in der schweiz (mit u.a. nick cave & the bad seeds, mando diao, editors, flaming lips), sowie zwischen dem 2.-4.7. auf dem schwedischen “avrikafestivalen” (u.a. mit depeche mode, opeth und einigen darkwave-bands).

nicht nur im “hurricane”-forum gilt es als sicher, daß die nine inch nails außerdem als zusätzliche co-headliner auf dem doppelfestival “hurricane“/”southside” bekanntgegeben werden. im forum spricht man von “heute“, der veranstalter “fkp scorpio” will auf eine mail-anfrage derweil nichts verraten, rät dazu, “morgen oder übermorgen” auf die website zu blicken. anderswo kursiert die meldung bereits als offiziell.
es wäre die bislang erste bestätigung für ein festival in deutschland dieses jahr.
das line-up ist aber bereits jetzt recht voll: u.a. die ärzte, faith no more, mars volta, kraftwerk, nick cave & bad seeds, franz ferdinand, editors, kings of leon, moby, katy perry.

hier gibt’s tickets: hurricane / southside.

edit: soeben wurden die auftritte auf der website vom “hurricane” bestätigt.




10 comments

  1. Tja…wie’s aussieht, gibt es dann wohl keine Einzelkonzerte :-( Nur ein schäbiges Festival nach dem anderen…und dafür über 100,- hinlegen?

    ReplyReply
  2. ich glaub eigentlich auch nicht an einzelkonzerte. aber eigentlich ist es noch zu früh, um das endgültig ausschließen zu können.

    ReplyReply
  3. naja, ich war bereits an 5 NIN Konzerten in ganz europa…und das konzert 2007 in Avenches ist meiner meinung nach unübertreffbar…und das war auch ein festival. wobei halt das southside vom ambiente her sicher nicht an das alte römische theater in avenches herankommt.
    aber dennoch sieht man für 110€ noch weitere super bands, wie Kraftwerk, Nick Cave&the bad Seeds, Faith No More, etc….

    ReplyReply
  4. jetzt ist jedenfalls der auftritt vom southside/hurricane auf der page bestätigt.

    ReplyReply
  5. also nicht so viel pessimismus bitte :D
    zwischen 21.6 (österreich/deutschland) und 27.6 (schweiz) ist ja noch reichlich platz für shows! und da finden keine festivals statt in der umgebung (so weit ich weiß zumindest..)

    ReplyReply
  6. ok…also amsterdam würd ich mir noch geben. aber festival niemals….nich zu den preisen. da können noch so gute bands spielen. ich mag einfach das ambiente, stimmung und technik von festivals nicht… immo

    ReplyReply
  7. A´dam – das waer ja der Brueller, so als “Abschiedkonzi”.

    Hat da zufaellig irgendjemand einen Link hierzu?
    @Beta: Ruecks raus :)

    ReplyReply
  8. gibt noch keinen link dazu. das hat nur ein forums-user auf nin.com bzw. ETS geschrieben, der einen guten kontakt zu einem live-nation/ticketmaster mitarbeiter hat, der eben das konzert bookt.. aber es ist so gut wie fix.

    ReplyReply
  9. Hey, also ich denke nen Festival Auftritt ist besser als nichts, auch wenn noch die Möglichkeit besteht in die USA zu reisen. Aber dafür muss ja auch erstmal das passende Taschengeld her ;-) Also ich werde mich nun definitiv auf dem Hurricane blicken lassen, obwohl mir das LinUp auch nicht gefällt.

    ReplyReply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *